Über CRN

Verein «CRN – Companies & Returnships Network»

Der gemeinnützige und nicht gewinnorientierte Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Wiedereinstiegsprogramme – sogenannte «Returnships» oder «Supported Hire» – in der Schweiz nachhaltig zu verbreiten. Hierzu zeigt CRN seinen Mitgliedern den Mehrwert von Wiedereinstiegsprogrammen auf und unterstützt sie bei der Einführung, Umsetzung und Evaluation dieser Programme.

Mitglieder sind Arbeitgeber und Arbeitgeber-nahe Organisationen. Mitglieder profitieren von Knowhow-Aufbau, Erfahrungsaustausch und vielfältigen Networking-Gelegenheiten.

Mit einer Vereinsmitgliedschaft haben Arbeitgeber die Möglichkeit bisher kaum genutztes Arbeitspotential zu erschliessen, und somit den Fachkräftemangel zu minimieren. Gleichzeitig leisten Sie einen wertvollen Beitrag, um die Chancen von Frauen und Männern, die nach familiär bedingter Karrierepause wieder in den Arbeitsmarkt einsteigen möchten, zu erhöhen.


Gründungsmitglieder

Der Verein wurde am 7. Januar 2020 gegründet von den Initiantinnen der Hochschule Luzern,

  • Evelin Bermudez
  • Dr. Anina Hille
  • Professor Dr. Gabrielle Wanzenried
  • Professor Dr. Yvonne Seiler Zimmermann

und den folgenden Gründungsmitgliedern:

  • Kaufmann Rüedi Rechtsanwälte AG
  • Pratt & Whitney Aero Engines International GmbH
  • Roche Diagnostics International AG
  • Schindler Aufzüge AG
  • Sunrise Communications AG
  • Swiss Re
  • Wirtschaftsförderung Luzern


Vorstand des Vereins

Geschäftsleitung

  • Evelin Bermudez